Chronik

In Berlin-Mitte hat der Kaufmann Carl Rechlin den Grundstein für die heutige Carl O. Rechlin, Druck- & Verlagsgesellschaft gelegt.

Bereits 1853 eröffnet er ein Geschäft für "Buerau"- und Kontor-Bedarfsartikel.

1902 folgt die Spezialisierung auf den Vertrieb von Karteikarten und Formularen für Ärzte. 1928 übernimmt Erich Pontow die Firma, die nunmehr in der 3. Generation im Familienbesitz geführt wird. Hans Dietrich Pontow, der Vater des heutigen Geschäftsführers Thomas Pontow, kauft 1965 von seinem Hauptlieferanten die Buchdruckerei Gerstel. Produktion und Vertrieb werden zusammengelegt. Der Service am Kunden wird großgeschrieben.

1980 wird die heutige Druckerei, die Carl O. Rechlin, Druck- & Verlagsgesellschaft mbH, gegründet. Über Jahre bleibt der größte Teil des aktuellen Geschäftsfeldes der Vertrieb von Karteikarten und Formularen für Ärzte. Der Arbeitsschwerpunkt hat sich mittlerweile auf den Industrie- und Dienstleistungsbereich verlagert.

Durch bessere technische Veränderungen konnte das Angebot ständig erweitert werden. Heute bietet die Druckerei eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Gestaltung und Herstellung von Druckerzeugnissen und deren Weiterverarbeitung.

Den Kunden steht eine moderne Druckerei zur Verfügung, die den Service immer noch groß schreibt.